Wohnen für Senioren

Entscheiden Sie selbst, wie und wo Sie wohnen möchten, denn Wohnqualität bestimmt maßgeblich auch die Lebensqualität.

Gerne überreichen wir Ihnen unser ausführliches Informationsmaterial. Weitere Einzelheiten zum Wohnungsobjekt werden im „Hausprospekt“ detailliert erklärt. Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsstelle des GWV ist Herr Gill und beantwortet gerne Ihre Fragen. Tel.: 0234 – 97648265.

Ausgezeichnet Wohnen!

Ein Zuhause gewinnt mit zunehmendem Alter an Bedeutung. Der Gemeinnützige Wohnungsverein zu Bochum eG bietet Ihnen eine große Auswahl an geeignetem Wohnraum für Senioren – freundlich, komfortabel, selbstständig, sicher.

Drei öffentlich geförderte Wohnanlagen mit insgesamt 148 Mietwohnungen zwischen 35 und 60 qm stehen zur Verfügung. In unserem Seniorenwohnviertel an der Vierhausstraße gibt es insgesamt 85 Wohnungen. Davon sind sechs rollstuhlgerecht angelegt. Hier können Sie selbstständig wohnen mit Unterstützung nach Bedarf. Der Standort an der Vierhausstraße 17-29 in Bochum-Riemke bietet zudem eine Begegnungsstätte mit attraktiven Angeboten und liegt ganz in der Nähe des Biotops Grummer Teiche. Weitere Wohnangebote für Senioren befinden sich am Kalsbusch 8-12 in Altenbochum mit 24 Wohnungen. Im citynahen Stadtteil mit dem Velspark und dem Glockengarten gibt es ein belebtes Einkaufsviertel samt Wochenmarkt.

In Bochum-Wiemelhausen gibt es ebenfalls eine seniorengeeignete Wohnanlage. Im Melschedeweg 16-22a stehen 39 Mieteinheiten zur Auswahl. Das Ortsteilzentrum wird bestimmt durch das Kirchviertel mit der St. Johannes Kirche. Alle Wohnbauten sind bequem über das öffentliche Personennahverkehrsnetz erreichbar und ermöglicht Ihnen die Mobilität für eine aktive Freizeitgestaltung. Neben unseren bewährten Seniorenwohnanlagen in den einzelnen Stadtgebieten gibt es zudem einen zentrumsnahen Service-Wohnkomplex im Bezirk Bochum-Mitte.

Gemeinsam statt einsam

Neue zukunftsorientierte und verantwortungsbewusste Wohnmodelle sind wichtig. Auf die Bedürfnisse einer älter werdenden Gesellschaft hat der Gemeinnützige Wohnungsverein deshalb mit einem besonderen Wohnmodell reagiert. Ganz in der sozialen Tradition der Genossenschaft ist 2008 der Neubau „Servicewohnen Bochum-Mitte“ in der Düppelstraße 25 entstanden.

Ausgezeichnetes Leben und Wohnen in Bochum. Bei der Errichtung der altersgerechten Wohnanlage wurden auch die Kriterien des „Qualitätssiegels Betreutes Wohnen für ältere Menschen NRW“ berücksichtigt. Wir bieten Ihnen seniorengerechten Wohnraum in der Bochumer Mitte mit Betreuungsangebot. Für ein altersgerechtes und selbstbestimmtes Wohnen mit einem guten Lebensgefühl bis ins hohe Alter. Das Wohnkonzept orientiert sich dabei an den einheitlichen Maßstäben und Empfehlungen des Kuratoriums „Qualitätssiegel Betreutes Wohnen für ältere Menschen Nordrhein-Westfalen e.V.“  und wurde 2008 vom Prüfungskomitee ausgezeichnet. Die Kommission prüft und zertifiziert vorbildliche Wohnprojekte mit dem NRW-Qualitätssiegel, die nach baulichen Kriterien ein seniorengerechtes Leben und Wohnen ermöglichen. Die Idee des Betreuten Wohnens ist für Senioren geeignet, die selbstständig leben wollen, im Notfall aber schnell und zuverlässig Hilfe in Anspruch nehmen können.

Das U-förmige Bauwerk besteht aus einem Straßenriegel und zwei zum Innenhof ausgerichteten Quer-riegeln. Über vier Ebenen sind 13 verschiedene Wohnungstypen verteilt. Die hellen Treppenhäuser und Flure sind farbig unterschiedlich gekennzeichnet und unterstützen die Orientierung innerhalb des Gebäudes. Insgesamt gibt es 40 seniorengerechte und barrierefreie Wohnungen mit Loggia oder Terrasse. Davon sind acht rollstuhlgerechte Erdgeschosswohnungen. Zur Auswahl stehen zweckmäßig aufgeteilte 2½- und 3½-Raumwohnungen von 54 bis 98 Quadratmetern. Die Einrichtung ist den Bedürfnissen und Lebensgewohnheiten älterer Menschen angepasst. So bieten die modernen Sanitärräume ausreichend Bewegungs-fläche und sind mit bodengleichen Duschen, Glasfaltwänden und Handtuchwärmekörpern komfortabel ausgerüstet. Bodentiefe Fenster oder eine niedrige Brüstung, Parkettfußböden, elektrischen Rollläden und eine 24-Stunden-Notrufanlage gehören zur Standardeinrichtung. Über einen zentralen verglasten Aufzug sind alle Bereiche des Gebäudes stufenlos erreichbar. Im Erdgeschoss befinden sich der Empfangsbereich, das Büro unseres Servicepartners sowie die Gemeinschaftsräume samt Küche. Im vorderen Bereich des Hauses sind zwei Gewerbeeinheiten angesiedelt. Die erste Gewerbeeinheit wird durch die Fußpflege genutzt. In der zweiten Gewerbeeinheit befindet sich die Außengeschäftsstelle des GWV.

Weiter bieten genügend Bänke im Garten des Innenhofes, verschiedene Sitzgruppen in den Laubengängen der Wohnanlage, sowie zwei Dachterrassen die Möglichkeit zum Plausch mit den Hausnachbarn oder laden einfach zum Verweilen ein.

Zum Grundgedanken des betreuten Wohnens gehört auch ein begleitendes Serviceangebot. Für Beratung und Unterstützung in allen Lebenslagen sorgt deshalb vor Ort eine kompetente Betreuungsperson mit eigenem Büro im Erdgeschoss. Bei Bedarf kann täglich auf die Serviceleistungen unseres Sozialdienstleisters zugegriffen werden.

Der attraktive Grundservice wird von der „Familien- und Krankenpflege Bochum“ (FUK) angeboten, einem der großen Pflegedienstleister in der Stadt. Die Betreuung des Wohnprojektes durch unseren Kooperationspartner umfasst die Unterstützung bei alltäglichen Angelegenheiten. Beratung in sozialen Fragen, die Pflege, Aspekte der Gesundheit und Begleitung während der Eingewöhnungsphase. Zusätzlich gibt es einen umfangreichen Wahlservice mit weiteren buchbaren, den Alltag erleichternden Angeboten. Aber auch die Kommunikation unter den Bewohnern des Hauses wird durch regelmäßige Angebote gefördert. Die FUK hilft zum Beispiel bei der  Organisation von Freizeit-, Gesundheits- und Gemeinschaftsaktivitäten, Ausflügen, Gesundheitstrainings und übernimmt sogar die Beaufsichtigung der Wohnung bei Abwesenheit.

Beruhigende Sicherheit bietet der in jeder Wohnung installierte Hausnotruf über das Deutsche Rote Kreuz. Mit der einfach zu bedienenden Notrufanlage kann bei Bedarf rund um die Uhr sofort erforderliche Hilfe herbeigerufen werden. Diese Hilfe per Tastendruck ist im Grundservicepaket enthalten. Ein hinterlegter Generalschlüssel ermöglicht den Rettungskräften im Ernstfall einen schnellen Zugang zur Wohnung. Das ist wichtig und beruhigt.

Unser Wohnkomplex in der Düppelstraße 25 liegt mitten in Bochum. Der Hauptbahnhof und das Stadt-zentrum sind bequem zu Fuß zu erreichen. Öffentliche Verkehrsmittel befinden sich in direkter Umgebung. Die gute Lage zeichnet sich auch durch die Nähe von kleinen Läden, dem Wochenmarkt, Kirchen und öffentlichen Einrichtungen aus. Gleichzeitig bietet Ihnen der GWV in der Düppelstraße 25 eine erholsame Wohnumgebung fernab der Hektik. Für Ruhepausen ist gesorgt. Im ausgestalteten Innenhof des Gebäudekomplexes befindet sich der Sinnesgarten mit verschiedenartiger Bepflanzung. Ausreichend Bänke laden zum Entspannen ein. Zwei Wasserbecken sorgen dazu auch im Sommer für ein angenehmes Klima. Es soll das Wohlbefinden der Bewohner steigern. Eine Oase mitten in der Stadt.

Entscheiden Sie selbst, wie und wo Sie wohnen möchten, denn Wohnqualität bestimmt maßgeblich auch die Lebensqualität. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Wohnungswünsche und überreichen Ihnen unser ausführliches In-formationsmaterial. Weitere Einzelheiten zum Wohnungsobjekt werden im „Hausprospekt“ detailliert erklärt.

Ihr Ansprechpartner ist Herr Gill und beantwortet gerne ihre Fragen. Tel.: 0234-97648265.

Unser Mitarbeiter Herr Gill besetzt die Außenstelle in der Düppelstraße 25, 44789 Bochum.

Sie erreichen unseren Mitarbeiter zu folgenden Sprechzeiten:

Montags von 8.00 – 10.00 Uhr

Dienstags von 12.00 – 14.00 Uhr

Donnerstags von 15.00 – 17.00 Uhr

Weitere Termine sind nach Absprache möglich.